Künstler - Zauberer

Zaubersalz

 
Ein Zaubersalz ist ein Zauberhilfsmittel, das Zauberer und Magier oftmals in ihren Bühnenshows zusammen mit ihren Zauberkünsten verwenden. Es gibt eine Menge verschiedener Zaubersalze, die in den jeweiligen Zaubertricks zum Einsatz kommen und sich voneinander unterscheiden.
 
Zu den Zaubersalzen zählt unter anderem das Feuersalz, welches ins brennende Feuer gestreut, dessen Farbe festlegt, wie etwa grün, gelb oder blau. Aber auch das so genannte Färbersalz wird innerhalb der Zauberkunststücke als Zaubersalz eingesetzt. Damit färbt der Zauberkünstler Stoffe ein, die sich nach kurzer Zeit, beziehungsweise nach Beendigung der Wirkungsdauer, wieder in den alten farblichen Zustand zurück verwandeln.
 
Das Glühsalz setzt der Zauberer ein, um Wasser zum kochen zu bringen, oder um Gegenstände zu erwärmen. Selbst Stroh oder andere leicht entzündliche Materialien können durch die Verwendung von Glühsalz Feuer fangen.
 
Ein Zaubersalz, das im Gegensatz zum Glühsalz auch Licht erzeugt, ist das Funkensalz. Eingesetzt wird es, um kleine Lichtquellen zu erzeugen, die von der Ferne wie ein kleines Lagerfeuer aussehen können. Der Einsatz von Zaubersalzen ist somit sehr vielfältig und Zauberkünstler verwenden diese, bei einfachen kleinen Bühnenshows, als auch bei aufwendigen und großen Illusionen.
 
Mit der nötigen Fingerfertigkeit und einer "Prise" Magie, versetzen die Zauberer, Magier und Illusionisten ihr Publikum immer wieder in Staunen.
 
 


Künstlersuche