Künstler - Zauberer
 
Unterhaltung ohne viele Worte. Der Pantomime ist ein eher schweigsamer Zeitgenosse, doch auch ohne viel Radau kann man für eine gehörige Portion Spaß und Faszination sorgen. Denn auszudrücken versteht sich der Pantomime wie kein anderer.

Wortlose Kunst der Unterhaltung


Pantomimen sind wahre Meister der Darstellung. Allein durch Mimik und Gestik stellen sie die unterschiedlichsten Rollen, Szenen oder Gegenstände dar und zwar so, dass man sich das Lachen kaum verkneifen kann. Dabei können sie allein oder zu mehreren auftreten – je nachdem, wie die Anforderungen an ihren Auftritt sind. Pantomimen sind schließlich auch Anpassungskünstler.

Die Schönheit der Bewegung


Pantomimen gibt es nicht erst seit den Zeiten des Stummfilmes, sondern schon viel länger. Sie entwickelten sich aus verschiedenen Tanzgruppen zu einer eigenen Kunstform, bei der die Übergänge zum Tanz oder Turnen fließend waren. Der moderne Pantomime teilet mit diesem Ursprung die Kunst der Körperbeherrschung und eleganten Bewegung. Die Pantomime als Darstellungsform hat über die Jahrhunderte nichts von ihrer Faszination verloren. Moderne Pantomimen ergänzen ihren Auftritt dabei meist durch sehr spaßige Aspekte. So bleibt zumindest das Publikum nicht lange ruhig.


Künstlersuche