Künstler - Zauberer

Allgemeine Magie

 
Wer denkt Magie sei mysteriös oder geheimnisvoll, der liegt nicht ganz richtig. Unter allgemeine Magie versteht man nichts anderes, als die eigene Energie zu kontrollieren und dann auf ein bestimmtes Ziel zu lenken. Auf verschiedene Weise kann man Magie praktizieren.

 

Ars longae

 
Es gibt zum Beispiel die Kerzenmagie, Elementarmagie, sehr bekannte Zaubersprüche und natürlich die verschiedensten Rituale. Die allgemeine Magie kann man aber auch noch weiter unterteilen und zwar in weiße Magie und schwarze Magie.Die Magie selbst ist aber keine Farbe, denn diese wird ihr erst von der Magierin oder dem Magier gegeben. Für sich selbst hat Magie noch gar nichts mit ominösen oder bösen Mächten zu tun.
 

Schadzauber? Nein Danke!

 
Bei der weißen Magie spricht man von guter Magie, wie zum Beispiel Schutz- oder Heilzauber. Ein Spruch hilft weiter: „Tue was Du willst, solange es keinem schadet“. Das heißt, dass der Magier oder die Magierin mit ihrem Zauber machen kann was sie möchte, aber unter der Voraussetzung, dass sie oder er damit niemanden schadet.
 
 
 
 
 


Künstlersuche